Search for posts by Mind-Shard

Search found 8 matches:


Mind-Shard

41, male

Posts: 9

Re: Assoziationsketten

from Mind-Shard on 09/06/2019 12:31 PM

McMoneysack

Reply

Mind-Shard

41, male

Posts: 9

Re: Assoziationsketten

from Mind-Shard on 09/06/2019 10:07 AM

Dagobert

Reply

Mind-Shard

41, male

Posts: 9

Re: [05.09.2019] #FdT Wo oder wie seht ihr die Zukunft des Rollenspiels?

from Mind-Shard on 09/05/2019 01:47 PM

Ich persönlich sehe die Zukunft des Rollenspiels immer noch am Spieltisch.

Die Tasache, dass heutzutage Teamspeak, Discord, Online-Foren, Softwareunterstützung etc. existieren, hat dennoch die Rollenspielläden mit ihren Spieltischen, die Cons mit ihren Schnupperrunden, die Würfelindustrie, die gedruckten Bücher und die durchgezockten Wochenenden im Keller oder der Gartenlaube nicht aussterben lassen.

So lange es Veteranen des Pen&Paper Rollenspiels gibt, die nach der Einstiegsdroge PC-Adventure, Onlinerollenspielrunde oder Blog die nächsten Generationen an die Hand nehmen und ihnen echte Würfel zum Werfen von Proben in die Finger drücken, dazu Snacks und Cola reichen, wird die klassische Rollenspielrunde am Tisch wohl nie aussterben. Dazu steckt zu viel liebe in den bereits Praktizierenden, denke ich :)

Durch die im ersten Absatz genannten Medien wird aber die Basis der Spielenden nach und nach immer weiter verbreitert werden, es werden soziale Komfortzonen überwunden und man kommt des Hobbys wegen mit Leuten in Kontakt, die man so wohl nie angesprochen oder kennen gelernt hätte.

In Zeiten den Onlinehandels ergänzen Onlineaktivitäten ein bisschen die wegbrechenden kleinen Spieleläden, wo man früher zusammenkam um sich auszutauschen oder überhaupt erst über den Weg zu laufen.

Aber am Ende wird uns wohl das geräuscht fallender Würfel nie ganz verloren gehen. Weil auch Gamer einen Selbsterhaltungstrieb haben, den sie auf ihr Spiel übertragen.

Reply

Mind-Shard

41, male

Posts: 9

Re: Statement zur Thread Löschung

from Mind-Shard on 09/05/2019 01:29 PM

@Azradamus:

Für eine Berichtigung muss man sich bei mir niemals entschuldigen :) Wenn ich was falsch verstehe, bin ich nicht böse, wenn man das begradigt.

Danke für die Erklärung. Ich editire dann wohl mal etwas.

Reply

Mind-Shard

41, male

Posts: 9

Re: Statement zur Thread Löschung

from Mind-Shard on 09/05/2019 12:31 PM

Just my 2 Cents:

Der betreffende User wurde hier in der Vergangenheit, nach Aussage der Administration, wegen klarer Verstöße gegen die Community-Richtlinien zur Verwarnung auf Zeit gesperrt. Diese Sperre versuchte er zu umgehen, und sich damit legitimen Sanktionen zu entziehen. Schließlich wurde er dafür in konsequenter Anwendung der Nutzungsbedingungen und Richtlinien ganz ausgeschlossen.

Edit: --->(Die Tatsache, dass er hier unter erneuter Umgehung der Zugangssperre einen Beitrag erstellt hat, rechtfertigt in meiner Wahrnehmung eine Löschung des Beitrages ganz ohne Frage, denn wer keinen Zugang zu dieser Community haben kann, kann hier folgerichtig auch keine Beiträge erstellen. Dass er die Zugangs-Versagung erneut umgangen hat zeigt, dass er sich in keiner Weise geändert hat.

Hätte er die völlig legitime Anfrage gestellt, seine Sperre probeweise auszusetzen oder diese ganz zu überprüfen, unter der Prämisse, dass er sein Verhalten nachhaltig geändert hat, so hätte unter Umständen die Chance bestanden, wieder legitimen Zugang zu der Community zu erhalten. Genügend Fürsprecher für eine Anfrage über einen Dritten hat er ja offenbar noch.)<--- bitte als Gegenstandslos betrachten, da hier so nicht geschehen und somit nicht zutreffend.

Edit: Eine gute Administration übt unter Abwägung der Umstände das Hausrecht aus, und daran habe ich persönlich nichts zu bemängeln. Im Gegenteil fühle ich mich durch eine aktive Administration sogar eher gut in einer Community aufgehoben, wenn ichs ehe, dass Nutzungsregeln und Standards beschlossen, eingehalten und durchgesetzt werden. 

In diesem Sinne, beste Grüße,

Mind-Shard / Marcus

Edit: Nachdem Azradamus mich auf ein Missverstehen hingewiesen hat, möchte ich hier ergänzen: Wäre die Fallkonstellation so gewesen, wie ich es fälschlicherweise angenommen und hier in Klammern beschreiben habe, so hätte ich es eher dubios gefunden, wenn es nicht zu einer konsequenten Löschung gekommen wäre. Dass nun die neuesten Updates nicht mehr auf dem Board zugelassen werden, ist sicherlich für Interessierte schade. Dennoch kann ich es nachvollziehen, dass hier eine Grenze gezogen wurde. Im Zweifel ist ja nun bekannt, über wen man auf dem Wege der PN oder anderer Kontaktmöglichkeiten dennoch an Updates fürs "F.U.K." gelangen kann. Da das dann nicht über die Community an sich läuft, sondern auf privatem Wege, sehe ich da auch keinen Doppelstandard.

Reply Edited on 09/05/2019 01:35 PM.

Mind-Shard

41, male

Posts: 9

Re: Nerdcon (oder NPC) 2020 - Planung

from Mind-Shard on 09/03/2019 08:35 PM

Ich lass mich überraschen und wenn der Termin passt, dann bin ich dabei :) Und würde dann versuchen eine Runde Lockwood & Co. nach modifiziertem DSA 4 anzubieten :) Feder meint, ich kann ganz gut erzählen, also gebe ich mir nen Ruck und stelle mich dem gestrengen Gremium des NerdPols :)

Reply

Mind-Shard

41, male

Posts: 9

Re: Assoziationsketten

from Mind-Shard on 09/01/2019 12:38 AM

Kinderdieb

Reply

Mind-Shard

41, male

Posts: 9

Regelwerks-Adaptionen

from Mind-Shard on 08/27/2019 08:16 PM

Hallo in die Runde.

Ich wollte mal anfragen, ob es hier Leute gibt, die bereits erfolgreich ein bestehendes Regelsystem für einen eigenen Hintergrund adaptiert und angepasst haben. Was genau habt ihr dabei im Kern genutzt? Lediglich die Spielmechaniken, Teile der bestehenden Fertigkeiten/Vorteile/Nachteile/Aktionen? 

Der Hintergrund dieser Frage ist, dass ich aktuell für eine geplante MechWarrior Runde das Regelsystem von Shadowrun (5th Edition) adaptiere, und das Selbe für DSA (4th Edition) plane, um es für eine Rollenspielrunde nach der Romanreihe "Lockwood & Co." zu nutzen.

Würde mich über Erfahrungsberichte freuen :)

LG, Marcus

Reply

« Back to previous page