Onlinerunden und ihre Tücken

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Wheatley

31, male

Posts: 5

Onlinerunden und ihre Tücken

from Wheatley on 11/03/2020 09:07 PM

Grüß euch,

Ich möchte auch mal ein Thema beitragen, über was ich mir einige Gedanken gemacht habe und zu einem Schluss gekommen bin, der vielleicht noch ein wenig Aufmerksamkeit oder Feinschliff gebrauchen könnte.

Es geht um Webcams bei Onlinerunden.
Zuerst komme ich zu meinem Standpunkt in der Sache. Ich persönliche halte Webcams als Spieler sowie Leiter für schädlich. Die Stimmung wird übertragen durch Hintergrundmusik und die Erzählung der Geschichte, was Cams machen ist von dieser Sache abzulenken und die Gedanken zu zerstreuen. Man denkt darüber nach, ob man gerade ein dummes Gesicht zieht oder sich instinktiv in der Nase bohrt, aber nicht wie der eigene Charakter gerade ist. Mir bringt es auch nichts jemanden beim Chips futtern oder leeren starren in die Kamera zu beobachten. Cams haben keinen Mehrwert und behindern nur das Rollenspiel.
Gerade die Streamer werden hier sagen, dass es schöner ist für die Zuschauer, aber wer von den Zuschauern braucht das denn wirklich und wäre es ohne manchmal sogar besser für die Stimmung? Ich selber habe früher viel gestreamt und ich verstehe auch die schnellere Bindung der Zuschauer, wenn man einer Person in die Augen schauen kann, aber ist das das richtige Genre dafür?

Was sagt ihr dazu? Ich bin gerne offen für weitere Meinungen und Fragen.

Reply

Feramin
Admin

40, female

Posts: 36

Re: Onlinerunden und ihre Tücken

from Feramin on 11/03/2020 09:23 PM

Ich persönlich finde es deutlich besser mit Kamera zu spielen, da für mich auch die Mimik meiner Mitspieler eine große Rolle spielt und ich diese am Tisch ja auch hätte.

Außerdem finde ich, dass man sich weniger ins Wort fällt, da man ja sieht, wenn jemand anderes zu sprechen ansetzt. 

Reply

koali
Admin

42, male

Posts: 3685

Re: Onlinerunden und ihre Tücken

from koali on 11/03/2020 10:21 PM

Ich finde die Cam enorm wichtig. Hatte schon runden ohne Cam, da fehlt mir Mimik und Gestik einfach. Ich muss auch sehn können was grade bei meinem Gegenüber so vorgeht. Vieles kann man nonverbal ablesen. Daher immer mit Cam, wenn möglich.

Für mich als Konsument schaue ich auch lieber Streams mirt cam.. wenn ich auch oft weil ich viel im Auto konsumiere das Bild nicht habe, so ist dann wenn ich nen Stream so schaue das Bild für mich sehr wichtig. Auch hier möchte ich als zuschauer reaktuionen usw sehen können. Nen gutes Beispiel is meine aktuelle Vampirefolge. Soviel würde verlorengehen wenn man die Reaktion der Spieler*innen auf den Plottwist nicht sehen könnte.


Kolali_auf_Youtube1.jpg

Reply Edited on 11/03/2020 11:07 PM.

Honehe
Admin

33, male

Posts: 344

Re: Onlinerunden und ihre Tücken

from Honehe on 11/04/2020 12:04 AM

Ich schließe mich hier meinen Vorrednern an. Mir ist die Kamera sehr sehr wichtig. Jetzt könnte ich das aus Streamersicht betrachten und wie du sagen, es ist schön die Leute zu sehen. Aber ich bin ja nicht nur Streamer sondern auch Konsument. Und als Konsument mache ich zu 90% der Fälle eh was anderes während ich eine Runde höre, da ist mir die Kamera gar nicht wichtig.
Kommen wir zu mir als Rollenspieler. Ich hatte schon mehreres, Runden mit, Runde ohne und gemischte Runden, also nur manche Mitspieler*innen hatten Kamera. Und ich genieße das total meine Mitspieler*innen zu sehen. Wie sie schockiert Mund und Augen aufreißen, wie sie lachen oder einfach nur Stumm fluchen. Ich SEHE halt, wie sie mitfiebern. Wenn ich ohne Kamera spiele habe ich gar kein Feedback zu solchen Szenen, weil die Mitspieler*innen sich ja fleißig gemutet haben. Ich kann also nur vermuten, dass sie mitfiebern.
Kommen wir zu mir als SL. Ich kann an der Mimik meines Gegenüber sofort ablesen, ob eine Szene grad ganz falsch ankommt. Dann kann ich unterbrechen und aufklären. Und ich bekomme das Feedback, ob sich jemand langweilt oder grad trotz sehr wenig Spotlight stumm genießt. All das habe ich nicht, wenn ich ohne Kamera spiele. Und bei den gemischten Runden ist mir dazu aufgefallen, dass die Spieler*innen ohne Kamera deutlich weniger angespielt wurden. Sie waren eben nicht so präsent wie die anderen.

So werde ich übrigens ausgesprochen. Komisch, aber wahr.

Besucht doch auch unseren YouTube-Kanal

Reply

Wheatley

31, male

Posts: 5

Re: Onlinerunden und ihre Tücken

from Wheatley on 11/04/2020 06:37 PM

Ich kann die Gedanken sehr gut nachvollziehen, habe nur genau die gegenteilige Erfahrung gemacht. Die meisten Leute, mit denen ich gespielt habe, fühlen sich abgelenkt durch die Kamera und kommen nicht in die nötige Konzentration um ihren Char zu spielen.

Aber ich möchte auch keine Diskussion über Inhalte des Spiels mitten im Abend, dafür ist eine Nachbesprechung da. Das ist aber eine starke Gewöhnungssache, vorallen sollten Spieler andere Spieler anspielen und weniger Drang zu NPCs haben.

Reply

Honehe
Admin

33, male

Posts: 344

Re: Onlinerunden und ihre Tücken

from Honehe on 11/04/2020 08:51 PM

Ich kann das im Prinzip verstehen, denn wenn ein Sinn entfällt werden die anderen verstärkt. Allerdings stellt sich mir die Frage wie das dann für dich am Tisch ist. Da sieht man doch auch die Gesichter, der Mitspielenden. Ist das auch Ablenkend? Oder ist das eine Sache, des am PC sitzens?

So werde ich übrigens ausgesprochen. Komisch, aber wahr.

Besucht doch auch unseren YouTube-Kanal

Reply

Lauri7x3

28, male

Posts: 265

Re: Onlinerunden und ihre Tücken

from Lauri7x3 on 11/04/2020 10:38 PM

ich habe früher mit cam gespielt, aber jetzt nicht mehr. ich finde es ohne wesentlich angenehmer. ich muss nicht darauf achten wie ich vorm pc rumfletze oder wie meine mimik ist, sondern kann mich voll und ganz darauf konzentrieren meinen charakter zu spielen. ich sehe auch keinen besonderen vorteil darin, die mimik meiner mitspieler zu sehen.

desshalb finde ich es auch immer schade, wenn hier runden angeboten werden, die mich interessieren und dann eine webcam verlangen. ich spiele ja schließlich nicht für irgendein publikum eines streamers, sondern für mich

Reply

Poelle

34, male

Posts: 21

Re: Onlinerunden und ihre Tücken

from Poelle on 11/05/2020 12:11 PM

Ich habe unglaubliche Probleme damit, mit jemandem zu sprechen, wenn ich ihm/ihr nicht ins Gesicht schauen kann. Gerade, wenn ich diese Person nicht gut kenne. Und das kommt ja beim Online Spielen recht häufig vor.
Ich kann mich nicht auf mein eigenes Gespür verlassen, ob die Spannung/Intensität gerade passend für die Runde ist. Und ohne Kamera bleibt mir dann nur das Nachgespräch. Dann ist es aber bereits zu spät. Und es ist ja gerade immer mein Ziel: die passende Spannung und Intensität.
Der Chat zum Beispiel kann mir da auch nur bedingt helfen. Er ist leicht verzögert und auch nicht immer zuverlässig, wenn es darauf ankommt. Klar, keiner schreibt, wenn es gerade besonders spannend/intensiv ist. Aber damit ist die Situation eben schwer zu deuten.
Für mich kommt daher ein Spielen ohne Kamera nicht in Frage.

Schau doch mal vorbei!

Reply

« Back to forum