Statement zur Thread Löschung

First Page  |  «  |  1  |  2 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


DRex87

32, male

Posts: 15

Re: Statement zur Thread Löschung

from DRex87 on 09/04/2019 09:30 AM

Ich finde es gut, dass ihr auch mal eure Regeln durchsetzt und Konsequenzen zieht. Wenn dann auf einmal nach 2 Jahren Trolle aus der Versenkung erscheinen um Stellvertreterkriege zu führen, dann hat das natürlich ein Geschmäckle. Aber hey, so konnte ich mir auch mal persönlich ein Bild davon machen, was wohl zu aktiven Zeiten hier abgegangen sein muss.

Meine Meinung, wie in jeder Community, Trolle vor die Tür setzen und ruh ist.

D-Rex @ Twitch
D-Rex @ YouTube

Reply Edited on 09/04/2019 09:34 AM.

EinfachNurA

37, male

Posts: 1044

Re: Statement zur Thread Löschung

from EinfachNurA on 09/04/2019 12:08 PM

Also verestehe ich das richtig: Ich darf hier nicht über FUK! schreiben, weil der Autor hier getrollt, gegen die Forenregeln verstoßen, seltsame Ansichten hat und ihr ihn eben nicht mögt?
Hoffentlich gräbt nie jemand Schmutz über Urlich Kiesow aus, sonst wird hier noch DSA verboten.

EinfachNurAs Blog  
"Ohne A wären wir nicht nur alle aufgeschmissen, das Leben wäre auch weniger schön." - SirPadras

Reply

MadMonkeySquad

29, male

Posts: 86

Re: Statement zur Thread Löschung

from MadMonkeySquad on 09/04/2019 08:47 PM

@EinfachNurA Irgendwie zweifle ich daran, dass Ulrich Kiesow sich plötzlich auf dem Nerdpol anmeldet, anfängt zu trollen und gegen die Forenregeln verstößt ... was nicht das einzige Problem an diesem Beispiel ist.

Viel mehr möchte ich @MrMagister zustimmen und für seine Worte danken. Dieser unhöfliche, aggresive und vorwurfsvolle Ton, mit dem hier teilweise geschrieben wird, lässt einen nur den Kopf schütteln. Hier wird in diesem Ton über die Vorteile eines Streitens gesprochen, statt eine vernünftige, respektvolle, konstruktive Diskussion zu starten. Wenn dies das Niveau ist, was zu Verwarnungen und Bann geführt hat, dann wird mir einiges klar. Vielleicht sollte man mehr auf den kleinen netten Text achten, der unter jeder Antwort vor dem absenden folgendes anmerkt: "Bitte achte in deinem Beitrag auf die Rechtschreibung, Grammatik und Freundlichkeit gegenüber anderen". Wo die ersten beiden Bitten eher der Verstädnlichkeit dienen, sollte letzteres eine Selbstverständlichkeit im Umgang auf diesem Forum sein (naja eigentlich immer).

An dieser Stelle zudem noch der wichtige und aufrichtige Dank meinerseits an das Modteam. Diese Art der offenen Kommunikation ist was gebraucht wird. In anderen Foren wäre der Thread wohl einfach gelöscht worden und das hätte hier wohl auch zu weitaus weniger "Krawall" um das Thema geführt. Jedoch war die Stellungnahme/Erklärung die richtige und mutige Entscheidung und zeigt eure Mühen, der Community gerecht zu werden, auch wenn sie die Möglichkeit bot alte Wunden aufzureißen und euch Ärger und Stress bereitet hat.
Also nochmals: Gut gemacht! 

Reply

Mind-Shard

40, male

Posts: 9

Re: Statement zur Thread Löschung

from Mind-Shard on 09/05/2019 12:31 PM

Just my 2 Cents:

Der betreffende User wurde hier in der Vergangenheit, nach Aussage der Administration, wegen klarer Verstöße gegen die Community-Richtlinien zur Verwarnung auf Zeit gesperrt. Diese Sperre versuchte er zu umgehen, und sich damit legitimen Sanktionen zu entziehen. Schließlich wurde er dafür in konsequenter Anwendung der Nutzungsbedingungen und Richtlinien ganz ausgeschlossen.

Edit: --->(Die Tatsache, dass er hier unter erneuter Umgehung der Zugangssperre einen Beitrag erstellt hat, rechtfertigt in meiner Wahrnehmung eine Löschung des Beitrages ganz ohne Frage, denn wer keinen Zugang zu dieser Community haben kann, kann hier folgerichtig auch keine Beiträge erstellen. Dass er die Zugangs-Versagung erneut umgangen hat zeigt, dass er sich in keiner Weise geändert hat.

Hätte er die völlig legitime Anfrage gestellt, seine Sperre probeweise auszusetzen oder diese ganz zu überprüfen, unter der Prämisse, dass er sein Verhalten nachhaltig geändert hat, so hätte unter Umständen die Chance bestanden, wieder legitimen Zugang zu der Community zu erhalten. Genügend Fürsprecher für eine Anfrage über einen Dritten hat er ja offenbar noch.)<--- bitte als Gegenstandslos betrachten, da hier so nicht geschehen und somit nicht zutreffend.

Edit: Eine gute Administration übt unter Abwägung der Umstände das Hausrecht aus, und daran habe ich persönlich nichts zu bemängeln. Im Gegenteil fühle ich mich durch eine aktive Administration sogar eher gut in einer Community aufgehoben, wenn ichs ehe, dass Nutzungsregeln und Standards beschlossen, eingehalten und durchgesetzt werden. 

In diesem Sinne, beste Grüße,

Mind-Shard / Marcus

Edit: Nachdem Azradamus mich auf ein Missverstehen hingewiesen hat, möchte ich hier ergänzen: Wäre die Fallkonstellation so gewesen, wie ich es fälschlicherweise angenommen und hier in Klammern beschreiben habe, so hätte ich es eher dubios gefunden, wenn es nicht zu einer konsequenten Löschung gekommen wäre. Dass nun die neuesten Updates nicht mehr auf dem Board zugelassen werden, ist sicherlich für Interessierte schade. Dennoch kann ich es nachvollziehen, dass hier eine Grenze gezogen wurde. Im Zweifel ist ja nun bekannt, über wen man auf dem Wege der PN oder anderer Kontaktmöglichkeiten dennoch an Updates fürs "F.U.K." gelangen kann. Da das dann nicht über die Community an sich läuft, sondern auf privatem Wege, sehe ich da auch keinen Doppelstandard.

Reply Edited on 09/05/2019 01:35 PM.

Azradamus

30, male

Posts: 2434

Re: Statement zur Thread Löschung

from Azradamus on 09/05/2019 01:01 PM

@Mind-Shard
Sorry, aber da muss ich dich berichtigen. Der Post im entsprechenden da noch offenen Thread stammte von mir. Registrierter Forennutzer, der damit in der Communiy, die auch schon die erste Version des betreffenden Rollenspiels mit Freude spielte, nur seine Freude über eine Druckversion verkünden wollte.
Noch immer findest du hier ein F.U.K. Streamarchiv, da kannst du das nachvollziehen.
Weder bin ich identisch mit dem Goldenen Kamel, noch bin ich ein sogenannter Vertreterposter.
Der damalige Ausschluss des Autors stand für mich in keinem Zusammenhang mit dem Rollenspiel, das übrigends seine Anfänge im Nerdpol nahm. Ansonsten hätte ich das gar nicht hier geteilt.
Jetzt weiß ich es und werde das nächste Mal darauf achten, bevor ich wieder meime Euphorie über das Erscheinen einew neuen Rollenpiels hier teile.
Mehr will ich gar nicht schreiben. Persönlich hätte ich mir gewünscht, wenn man mir einfach mitgeteilt hätte, dass ein Hinweis auf das Rollenspiel nicht erwünscht ist, dann hätte ich meinen Post selbst gelöscht editiert und der Admin den Thread mit dem Statement zugemacht. Kein Problem, wir sind eine Community, wir sollten einander wertschätzen, da kann man auch im angemessenen miteinander schreiben. Und offene Fragen klären/beantworten.
PS: entschuldigt bitte, aber die Forensoftware zerschlägt mir alle Formatierungen.

»If they give you ruled paper, write the other way.«
Juan Ramón Jiménez

Reply

Mind-Shard

40, male

Posts: 9

Re: Statement zur Thread Löschung

from Mind-Shard on 09/05/2019 01:29 PM

@Azradamus:

Für eine Berichtigung muss man sich bei mir niemals entschuldigen :) Wenn ich was falsch verstehe, bin ich nicht böse, wenn man das begradigt.

Danke für die Erklärung. Ich editire dann wohl mal etwas.

Reply

DerMannDerS...

19, male

Posts: 157

Re: Statement zur Thread Löschung

from DerMannDerSeineMutterWar on 09/06/2019 11:49 PM

Ich bin mir bei dieser Debatte wirklich nicht sicher, auf welche Seite ich mich stellen soll. 
Einerseits verstehe ich es völlig, wenn eine bestimmte Person zur Persona non Grata ernannt wird und sie und alles was mit ihr in Verbindung steht aus dem Forum gelöscht wird. Das ist nach vollziehbar und liegt im Bereich des Hausrechtes der Administratoren.
Dennoch möchte ich anmerken, dass der Vollzug hier nicht gut gelungen ist. Wir sind eigentlich ein kommunikatives Forum, dass hier offenbar, ich betone das Wort offenbar, denn genaue Einblicke habe ich genau wie die meisten anderen die sich an der Debatte beteiligen nicht, jedenfalls wäre es hier von Seite des Moderatoren besser gewesen sich moderativer zu zeigen und vor dem Löschen des Posts, eventuell auch in der Öffentlichkeit darum zu bitten, dass das FUK System nicht mehr in der Öffentlichkeit beworben wird. 

Ich wäre auf jeden Fall dafür, dass sich jede Seite toleranter für die Gegenseite zeigt, einfach nur damit wir hier nicht 20 Seiten lang aneinander vorbeischreiben und nichts gelernt haben, stattdessen sollten wir uns grundsätzlich über 2 Fragen unterhalten:

1. Wie stehen wir dazu ohne vorher zu kommunizieren Forenbeiträge zu löschen?
2. Wie stehen wir allgemein zur Frage inwiefern wir Autor und Produkt trennen? (Ich finde wir sollten das Thema über das aktuelle Geschehen hinaus heben)

Reply Edited on 09/06/2019 11:50 PM.

BioIng

29, male

Posts: 39

Re: Statement zur Thread Löschung

from BioIng on 09/12/2019 01:28 PM

Also es war sehr interessant den Verlauf der Nachrichten hier zu lesen.
Auch wenn ich weder das System noch den Autor kenne, so kenne ich doch die Mehrzahl der Admins unseres Forums persönlich. Deswegen bin ich mir sehr sicher, dass sie für eine solche Entscheidung gute Gründe hatten und die Entscheidung nicht leichtfertig gefallen ist.
Insofern freue ich mich immer darüber, wenn selbst auferlegte Richtlinien auch mit einer gewissen Konsequenz verfolgt werden, damit hier weiterhin das angenehme und konstruktive Klima herrscht, wie ich es kenne.
Viele Grüße
der Bio

Reply

SebMichel

39, male

Posts: 41

Re: Statement zur Thread Löschung

from SebMichel on 09/12/2019 11:05 PM

Als eher stiller Leser möchte ich mich ich mich doch zu Wort melden. 
Als Administrator muss man manchmal Entscheidung treffen, die nicht auf allgemeine Gegenliebe stößt. Den Fall hier kann ich nicht bewerten, da ich den Thread nicht kenne.
Was ich mitbekommen habe ist allerdings, dass sehr selten so stark eingeschränkt wir. Das bedeutet für mich, dass die Administratoren sehr gut abwägen. Die Tatsache des Löschende darf diskutiert werden - und das wird auch zugelassen - beleidigt sollte aber keiner werden.
@DerMannDerSeineMutterWar ich kann dein hin- und hergerissen sein verstehen. Ich halte es bei Diskussionen aber auch durchaus für legitim auf keiner Seite zu stehen und eine eigene Meinung dazwischen zu haben 

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." - Einstein

Reply

Gerowinger

51, male

Posts: 163

Re: Statement zur Thread Löschung

from Gerowinger on 09/23/2019 04:54 PM

Ok, es ist zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von jedem.
Nun, nachdem die Sache sacken konnte, vielleicht noch eine Klarstellung.

Ich habe kein Problem mit der Entscheidung an sich, habe mich jedoch sehr an der gewählten Form gestört. Dieser besagte Thread dümpelte ja nun schon eine ganze Zeit im Forum vor sich hin, und niemand hat sich daran gestört. Und es gab sogar eine Zeit, in der Mitglieder dieser Community aktiv an FUK! mitgedacht und es begeistert ausprobiert haben.
Der gewählte Zeitpunkt (Veröffentlichung von FUK! als Publikation) und die ergriffene Maßnahme (Löschung des gesamten Threads) erschienen mir einfach seltsam. Das hätte man doch schon viel früher machen können.

Sicher stellt sich auch hier die Frage, ob man Werk und "Künstler" voneinander trennen kann. Eine spannende Diskussion, die sich übrigens an der Debatte über die Bilder von Emil Nolde im Kanzleramt hätte bedienen können. Naja, ich hab's ja schon gesagt, mit der gelieferten Begründung war ich nicht glücklich und hätte stattdessen gar keine gebraucht. Da ich diesen Eindruck aber schon früher bei manchen Entscheidungen hatte, bin ich hier eben nicht mehr so aktiv. Ist auch OK.

Das macht mich allerdings zu keinem Stellvertreterposter oder gar "Troll, der nach zwei Jahren aus der Versenkung erscheint". Sonst hätte man nicht nur schnell recherchiert, wann ich zuletzt online war oder was geschrieben habe, um mich danach sicherheitshalber gleich mal zu blocken, sondern auch mit den (Edit: damaligen) Inhalten auseinandergesetzt.
 
Das mit Tsu ist eine eigene Nummer, die hier zusätzlich aufgepoppt ist. Das hätte nicht sein müssen, aber das hat sich nun ja auf seine Weise geklärt.

Anyway, Gruppenkuscheln!

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
Einstein

Reply Edited on 09/23/2019 06:07 PM.
First Page  |  «  |  1  |  2

« Back to forum